Großes IDAA-Starterfeld beim Spreewald-Marathon 2016

Am 14. Spreewald-Marathon-Wochenende vom 15.–17. April 2016 waren unter den über 10.000 Starterinnen und Starter auch 19 Sportler der IDAA Deutschland. Eine große Teilnehmerzahl, welche an den verschiedenen Wettbewerben Laufen, Radfahren, Skaten, Walking und Kanu teilnehmen konnte.

Auftakt war ein Teamabendessen am Freitagabend in einem italienischen Restaurant in Burg/Spreewald.

Am Samstag starteten Pitt und Arndt mit dem Rennrad über eine große Raddistanz durch den Spreewald und erwarben damit die goldene und silberne Spreewaldgurke. Ein anderer Teil der IDAAler, radelte gemütlich in das berühmte Lagunen Dorf Lehde bei Lübbenau.

Samstagabend ging ein großes Team an den lockeren Start zum Nachtlauf in Burg. Unter den Startern befand sich auch die Mitgewinnerin des Jugendnachwuchspreises der IDAA, Annalena Bergener, die zugleich eines der jüngsten IDAA-Mitglieder ist. Sie startete gemeinsam mit Ihrem Idol und Ihrer Mentorin Ulrike Thurm über die 5 Kilometer.

Sonntagmorgen der Wettkampf unseres Skaterteams über 21 Kilometer. Neben Diana und Kerstin, startete auch die noch aktive Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Eisschnelllauf Claudia Pechstein.

Danach die Laufhöhepunkte von der Kurzdistanz über 10 Kilometer bis zum Marathon in Burg. Auch das Wetter spielt mit, 12 Grad – kein Regen. Über jede Strecke waren unsere Sportler am Start. So liefen Annegret über die 10 Kilometer, Ulrike und Michael den halben und Torsten den ganzen Marathon. Alle freuten sich im Ziel über die Gurke mit Lorbeerkranz. Dazu gab es gute und ausreichende Verpflegung.

Der Dank gilt den Veranstaltern und allen IDAAlern mit Familien und Freunden. Denn auch wer nicht an den Start gehen konnte, war als Motivator, Fotograf, Gepäckhalter und für das spezielle Equipment ein wichtiger Teil des Erfolges.

Wir würden uns freuen, wenn sich vom 21.–23. April 2017 der Kreis der IDAA-Teilnehmer weiter vergrößern würde. Das Team der IDAA-Organisation steht Euch auch im kommenden Jahr aktiv zur Verfügung.

Und eine Reise in den Spreewald ist immer ein Erlebnis!

%d Bloggern gefällt das: