Kategorie: Erfahrungsberichte

Unter dieser Rubrik werden Erfahrungsberichte von Sportlern mit Diabetes veröffentlicht. Hier finden sich z. B. lohnende Veranstaltungen, interessante Therapieanpassungen und hilfreiche Lösungen für alle möglichen Schwierigkeiten, die beim Sport mit Diabetes auftreten können. Vor allem aber zeigen sie eines: Sport und Diabetes, das geht!

1

Swim, bike, run – Triathlon beim kühlem Nieselpiesel in Hamburg

Bei Sonne und etwas höheren Temperaturen macht es eindeutig mehr Spaß, in der Alster zu schwimmen, durch die Hafencity und über die Reeperbahn zu radeln und durch die Hamburger City zu laufen. Aber man kann sich das Wetter nun einmal nicht aussuchen – ebenso wenig wie die Kapriolen, die der Blutzucker am Wettkampftag veranstaltet. Eigentlich hatte ich mir für den diesjährigen Hamburger Triathlon am ersten Juliwochenende ja vorgenommen, erstmals in der Olympischen Distanz zu starten. Meine sportlichen Erfolge und meine richtig coole Trainingsmotivation von 2018 (persönliche Bestzeit in der Volksdistanz beim Hamburger Triathlon, der erste Halbmarathon in Amsterdam)...

0

Hamburg Triathlon Juli 2018 – olympische Distanz – Rennbericht André Rancke

Hi ich bin André und Ehemann von einer Typ 1 Diabetikerin. Ich habe also Typ F ;-). Geheiratet haben wir erst vor Kurzem, am 12. Mai 2018. Neben Hochzeitsvorbereitungen, dem Hochzeitsfest selber und den anschließenden Flitterwochen war es nicht immer ganz einfach noch Zeit für das Triathlontraining zu finden. Wir trainieren gerne zusammen, haben uns schließlich auch über den Sport – bei einem Halbmarathon – kennengelernt. So fühlten wir uns nach den Flitterwochen doch halbwegs fit für den Triathlon und wollten eigentlich gemeinsam an der Startlinie stehen. Eigentlich. Denn meiner Frau Kathi oder sagen wir doch lieber uns...

0

Auf die Gurke, fertig, los! Über meinen zweiten Halbmarathon im Spreewald

Guten Abend, ihr Lieben! Es hat zwar ein Weilchen gedauert, aber nun habe ich endlich den Spreewald-Marathon und die vielen gemeinsamen IDAA-Aktivitäten im Zuge dieses tollen Events “abgearbeitet”. Wer es noch nicht gesehen hat: Von mir ist im Mai im Rahmen des Monatsthemas “Diabetes ohne Worte” ein Beitrag in der Blood Sugar Lounge hierzu erschienen. Heute habe ich nun auch auf meinem Blog einen Beitrag darüber veröffentlicht – zum Ausgleich dann mit ganz besonders vielen Worten (und natürlich auch Fotos, ihr dürft gern nachschauen, ob ihr auch welche von euch darunter entdeckt…). Außerdem wird in der nächsten Ausgabe...

0

Therapieanpassung bei 47 Grad Celsius, 90% Luftfeuchtigkeit und drei Zeitzonen – der Härtetest für den Loop

Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Dieses Jahr sollte es aus sehr speziellem Anlass mal was ganz Besonderes werden, vom deutschen Winter ab in den australischen Hochsommer. Klingt verlockend, aber für einen loopenden Typ 1 Diabetiker gilt es da im Vorfeld noch etwas detaillierter zu planen und zu organisieren. Ich habe also, wie empfohlen 😉, meinen ganzen Diabeteskrempel diesmal schon zwei Wochen im Vorfeld gepackt, denn dies sollte mein erster langer Urlaub, mit mehrfachem Wechsel der Zeitzonen und mit einem DIY closed Loop System werden. Da also mein Handy meine Bauchspeicheldrüse darstellt, musste ich nicht nur alle...

2

„We have finished – IDAA-ler erneut beim Münster-Marathon dabei

Eigentlich war es wie immer – genauer gesagt wie immer seit dem Jahr 2010: Wir treffen uns Samstag vor dem Münster-Marathon in einem Café oder Restaurant bei Kaffee und Kuchen, Nudeln und Pizza, „beschnuppern“ uns, lernen uns kennen oder freuen uns über das Wiedersehen. Wir reden über den Lauf am kommenden Tag, versuchen so vielleicht, die Nervosität vor der bevorstehenden großen Herausforderung der 42,2 km ein wenig zu beruhigen, befördern sie aber möglicherweise in der Gruppe der „Leidensgenossen“ noch. Wir reden über das Laufen, über unsere Erfahrungen als laufende Diabetiker und nehmen dann und wann noch einen interessanten...

1

HELDENLAUFen mit Closed Loop

2014 war der Heldenlauf in Hamburg-Blankenese ein Lauf der Schmerzen, meine entzündete Patella-Sehne nahm jede Freude, jede Lust an diesem schönen Wettkampf, zwang mich immer wieder zum Gehen. 2018 war der Heldenlauf ein Lauf des Glücks und der Freude: Wie herrlich ist es, ohne Zwicken und Zwacken einfach zu laufen, bei bestem Wetter auf der sicherlich schönsten Laufstrecke Hamburgs. Los ging’s an der Elbe, gemeinsam mit den imposanten Container-Schiffen vorbei an Airbus, dann im ständigen Auf-und-ab zurück nach Blankenese, mitten durch’s berühmte Treppenviertel, danach runter zur Elbe und wieder hoch und wieder runter und wieder hoch bis zum...

3

Wandern in Oberbayern

Im August 2018 trafen sich die IDAA Bergfreunde im Gasthof Rosengasse nahe Bayrischzell um die alljährlichen Wandertage gemeinsam zu begehen. Wir konnten wieder Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen. Der Anreisetag am Mittwoch war für einige von viel Stau auf der Autobahn geprägt. Eine kleine Gruppe hat sich dann am Nachmittag doch noch entschlossen eine kleine Runde zu gehen – hinab zum Abendessen zu den Tatzelwurmwasserfällen und danach wieder hoch zum Gasthof. Gegend Mittwoch Abend waren wir dann komplett: 14 Personen (inkl. Baby Lilly) + 2 Hunde Am Donnerstag hieß es dann für die Wanderer zum ersten Mal früh...

0

Hamburg Wasser World Triathlon 2018

Ich heiße Maggie und bin “Typ-F”-ler. Eine sehr gute Freundin hat Diabetes Typ-1, was sie nicht davon abhält, Marathons zu laufen, Triathlons zu finishen und eben auch andere dazu zu motivieren … so auch mich! Gesagt – getan. Direkt nach dem Anmeldungsbeginn registrierten wir uns im November letzten Jahres für die Olympische Distanz (1,5km/40km/10km) am 15. Juli 2018 in Hamburg. Für mich vollkommenes Neuland. Ich komme eigentlich vom Laufen, habe da auch schon einiges an Erfahrungen sammeln können. Von 10km bis Marathon, von Straßen- über Bergläufe, alleine oder als Staffel … all das steht bereits auf meiner “getan”-Liste....

0

MV Stuttgart

Lieben Dank an Claudia und Britta für diese schönen persönlichen Berichte aus Stuttgart und ich brauche da auich nichts mehr hinzu fügen. Es war mir auch eine große Freude Euch kennegelernt zu haben. Schön Claudia, dass wir uns im Spreewald wieder sehen.   Herzlichste Grüße, Torsten

3

ITU Triathlon Hamburg: Alle IDAA-Starter mit Bestzeiten im Ziel!

Wow, was für ein Wochenende! Ich bin total geplättet. Und zwar nicht nur, weil ich in der Nacht zum Sonnabend im Grunde überhaupt nicht und Sonntagmorgen auch nur bis viertel vor fünf morgens geschlafen habe. Sondern auch, weil ich beinahe rund um die Uhr auf den Beinen war, am Sonnabend selbst die Sprintdistanz im Hamburger Triathlon gefinisht habe und gestern einen Haufen Freunde an der Strecke bei der Olympischen Distanz angefeuert habe. Gemeinsam mit mir sind auch weitere Mitglieder aus der IDAA beim Hamburger Triathlon gestartet: Bianca und Tobi als “alte Hasen” im Triathlon-Sport am Sonntag auf der...

Bist Du ein Mitglied der IDAA?