• Allgemein
  • 11

Der authentische Lauf von Marathon nach Athen

Am 11.11.2018 wird es hoffentlich soweit sein. Ich werde von Marathon nach Athen laufen. Dieser Lauf gehört nicht zu den schnellsten und schon gar nicht zu den einfachsten. Zwischen KM20 und KM30 muss man mehrere hundert Höhenmeter absolvieren; das Ziel liegt höher als der Start. Doch dafür wird man mit dem Zieleinlauf im historischen Olympiastadion von 1896 belohnt

Seit Monaten trainiere ich für diesen Lauf; etliche Höhenkilometer habe ich in den letzten Monaten erklommen. Hinzu kommt, dass ich ohne Kohlenhydrate oder sonstige Nahrung laufe. Die bisherigen 30/33km-Läufe waren völlig unproblematisch (Start bei 140mg/dl – Ziel bei 130mg/dl). Gerne werde ich hier weiter berichten, wenn andere T1D interessiert sind.

Gruß

BarefootDet

PS: Ich laufe nicht barfuß sondern mit FiveFingers.

Abbonieren
Benachrichtige mich zu:
guest
11 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Andreas
Webmaster
2. Oktober 2018 11:46

Super Sache! Genieße jeden der historischen Meter, schlage Pheidippides – aber falle nicht Tod um im Ziel! Wobei Letzteres wohl eher Dichtung, denn Wahrheit ist …

T.P.
Mitglied
2. Oktober 2018 20:41

Ich freue mich für Dich, dass diesen historischsten Marathon der Geschichte erleben darfst. Genieße jeden Meter und freue Dich auf einen historischen Zieleinlauf. Über einen ausführlichen Bericht (auch wenn ich kein T1 bin) würde ich mich sehr freuen.
Herzlichste Grüße aus dem nur auf die Temperatur bedingten kühlen Sachsen (die meisten Menschen sind eher warmherzig) .

Torsten

Mister Heinz
Mitglied
3. Oktober 2018 12:12

cooles event,super sache-um den bericht kommst du nicht herum.ich freu mich drauf und drücke die daumen…

Bianca
Mitglied
10. Oktober 2018 12:09

Klingt super , vor allem ohne Kohlenhydrate zu laufen, unvorstellbar für mich.
Von daher bin ich sehr interressiert an einem Bericht.
Weiterhin gute Vorbereitung!

Andreas
Webmaster
Antwort zu  Detlef
16. November 2018 21:01

Herzlichen Glückwunsch! Du barfußlaufender Ursprünglicher hast mit einer tollen Zeit den ursprünglichsten Marathon bezwungen: echt autenthisch! Besser geht’s nicht – zumindest stilistisch.
Danke für Deinen Bericht, spannend zu lesen!

… aber dass Dir mal ein 300er widerfährt, dass hätte ich niemals erwartet.

Andreas
Webmaster
Antwort zu  Detlef
25. November 2018 15:27

Na, ein BZ-Wert über 300. 😉

T.P.
Mitglied
Antwort zu  Detlef
13. Dezember 2018 22:41

Lieber Detlef, ich gratuliere Dir zu Deinem tollen Lauferlebnis und wünsche Dir eine gute Zeit.
Liebe Grüße aus Dresden
Torsten

11
0
Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!x
()
x