Radeln im Spreewald (Spreewald-Marathon 2017)

Anders als der Name vermuten lässt kann man beim Spreewaldmarathon auch radeln, ich bin mal wieder die 200km gefahren.

Was war nicht so schön:

  • Startzeit kurz vorm Wachwerden.
  • Straßen nicht gesperrt.
  • Aggressive Autofahrer.
  • Mein neues Dexcom G4 hatte viele Aussetzer. Waren da evtl. zu viele ANT Tachos unterwegs?
  • Keine anderen IDAA Radler getroffen. 🙁

Was war schön:

  • Die Gegend und die Störche.
  • Das Wetter, 6h weniger Regen als letztes Jahr.
  • Die üppige Verpflegung.
  • Rücksichtsvolle Autofahrer.
  • Preis/Leistungsverhältnis. Wäre auch gut wenn Andreas nicht Alles zahlen würde. 🙂
  • Das Treffen am Abend vorher mit den IDAA Läufern und Skatern inklusive Abendessen mit Thorsten. Das ersetzt leicht ein 2 tägiges 1500€ Future Trends in Diabetes Treatment Seminar und ist viel vergnüglicher! 🙂  🙂

Volkhard

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Ja Nein
%d Bloggern gefällt das:

Bist Du ein Mitglied der IDAA?