Wandern in Oberbayern

Im August 2018 trafen sich die IDAA Bergfreunde im Gasthof Rosengasse nahe Bayrischzell um die alljährlichen Wandertage gemeinsam zu begehen.

Wir konnten wieder Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen. Der Anreisetag am Mittwoch war für einige von viel Stau auf der Autobahn geprägt. Eine kleine Gruppe hat sich dann am Nachmittag doch noch entschlossen eine kleine Runde zu gehen – hinab zum Abendessen zu den Tatzelwurmwasserfällen und danach wieder hoch zum Gasthof.

Gegend Mittwoch Abend waren wir dann komplett:
14 Personen (inkl. Baby Lilly) + 2 Hunde

Am Donnerstag hieß es dann für die Wanderer zum ersten Mal früh aufzustehen. Gegen 08:30 wollten wir los, gegen 09:00 Uhr waren wir dann auch unterwegs. Das muss noch besser werden 😉
Das Wetter war in der Woche leider nicht optimal, ständig drohte Gewitter oder größere Regenfronten. Deswegen sind wir dann auch gleich am Donnerstag bei gutem und stabilem Wetter die schwerste Tour gewandert. Ausgehend vom Gasthof sind wir direkt bergauf Richtung Steilner Joch gegangen. Der tolle Ausblick dort oben hat für den steilen Aufstieg mit einigen Seilsicherung entschädigt. Über einen schmalen mit Latschenkiefern geschmückten Grat sind wir über den Bergkamm Richtung Großer Traithen gegangen. Auf 1852m bestiegen wir da unseren ersten Gipfel.

Der kleinen Traithen (1723m) war unser nächstes Ziel. Nach einem kurzen Ab- und Aufsteig war dieser auch schnell erreicht. Der Abstieg zur Speck-Alm über einige mit Seilen und Leitern versicherte Stellen stellte dann den schwierigsten Teil des Tages dar. Zur Belohnung gab es dann aber auf der Speck-Alm ein Zusammentreffen mit den IDAA-Freunden die nicht mitwandern konnten sowie natürlich eine leckere Erfrischung und Stärkung.
Der folgenden Abstieg zum Gasthof war dann natürlich auch kein Problem. Kurz vor dem Gewitter waren wir am Ziel.

Der Freitag schien dann schon etwas unbeständiger zu werden. Trotzdem sind wir natürlich zu einer Tageswanderung aufgebrochen. Ziel war der Brünnsteingipfel. Nachdem wir fast den kompletten Vormittag im Regen unterwegs waren, freuten wir uns umso mehr im schönen Brünnsteinhaus eine Mittagsrast machen zu können um uns stärken und abzutrocknen. Der Aufstieg zum Gipfel bot zwei Wege: einen “normalen” schwarzen Weg und den gut gesicherten Dr.-Julius-Mayr-Weg (Klettersteig). Aufgrund des nassen Wetters mussten wir den Klettersteig leider auslassen. Auf dem Gipfel hat uns die Sonne bei bestem Wetter begrüßt. Der Brünnsteingipfel ist zwar nur etwa 1630m hoch, bietet aber eine herrliche Rundumsicht.

Freitag Nachmittag hatten wir noch Glück trocken zu bleiben, für den Samstag musste aber ein Alternativprogramm her. Wandern in den Bergen war wegen dem kalten Regenwetter nicht schön und zu gefährlich. Die Wahl fiel auf das Wasmeier Freilichtmuseum. In diesem altbayrischem Dorf in der Gemeinde Schliersee konnten wir das Landleben wie es früher war erforschen. Mit viel Liebe zum Detail wurden hier alte Bauernhöfe und Gärten wieder hergerichtet.

Am Nachmittag sind wir dann bei grauem, aber wenigsten trockenem Wetter um den Schliersee spaziert. Unsere Wanderung vom Sommer in den Herbst war damit komplett – hatten wir am Mittwoch und Donnerstag noch Sonnenschein und über 30°C so waren es am Samstag nur noch 12°C und Regen. Den alternativen Wandertag beschlossen wir dann beim Feurigen Tatzelwurm, wo wir am Mittwoch schon zu Abend gegessen haben, ausklingen zu lassen.

Am Sonntag genossen wir ein letztes ausgiebiges Frühstück zusammen und verabschiedeten uns nach und nach auf die Heimreise.

Vielen Dank an alle die dabei waren!
Auf Wiedersehen mit allen alten und hoffentlich wieder neuen Gesichtern in 2019!

Strava-Links zu den Aktivitäten:
https://www.strava.com/activities/1792272168
https://www.strava.com/activities/1792324833
https://www.strava.com/activities/1794203829
https://www.strava.com/activities/1796147186

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
SanneBernd GeberOrelie Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Orelie
Mitglied

Dieter Retter, der seit kurzem offizieller Wanderführer ist, hatte alles super organisiert und beeindruckende Tagestouren zusammengestellt.
Ein herzliches Dankeschön an ihn.

Trotz des wechselhaften Wetters verbrachten wir herrliche Stunden miteinander.

Es waren sehr schöne Tage mit unseren Bergfreunden und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Viele Grüße vom Bodensee
Markus und Heidi

Bernd Geber
Mitglied

Klasse gemacht Dieter! Der Bericht und natürlich auch die Orga!! Auch wenn wir es mit Lilly nur bis zur Speckalm geschafft haben war die Seil- 😉 äh Gemeinschaft wieder super. Hoffentlich klappt’s im nächsten Jahr wieder, und Lilly läuft uns bestimmt bald schon allen voraus… 😉 Super Bergtruppe an alle Idaa‘ler, sehr zu empfehlen!! 🙂

Sanne
Mitglied

Eine großartige Erfahrung, die ich machen durfte. Dieter hat für mich auf unterschiedlichen Ebenen besonderes geleistet. Vorne weg, die für mich wundervollen und top ausgewählten Wanderrouten. Ich bin völlig fasziniert über die Sicherheit der Wegführung sowie Gruppenführung und immer wieder die Momente, die uns allen eine unglaubliche Augenweide präsentierten. Das kannte ich bis dato so noch nicht. Für mich war es meine allererste Wanderung und ich bin hier und da an meinen Grenzen gestoßen. Die Gruppe, jeder Einzelne hat ihren/seinen ganz besonderen Beitrag dazu geleistet, dass ich mich in jedem Moment gut aufgehoben fühlte. Vielen lieben Dank euch allen! 😘
Ihr habt mir als „Neue“ das Wandern auf eine wunderbare Art schmackhaft gemacht. Ich habe Lust auf mehr bekommen und bin sehr gerne auch im nächsten Jahr wieder dabei.🤗
Es grüßt euch ganz herzlich
Susanne

Yes No
%d Bloggern gefällt das:

Bist Du ein Mitglied der IDAA?