Kategorie: Laufbericht

0

Siebengebirgsmarathon

Am 10.12.23 nahm ich das erste mal am Siebengebirgsmarathon (3h58) in Bad Honnef teil. Es war eine kleine, aber feine Laufveranstaltung mit 200 Teilnehmern. Die Strecke führt fast ausschließlich über Waldwege im hügeligen Siebengebirge. Die fast 800 Höhenmeter verteilten sich sehr gleichmäßig über die 42 km. Es gab alle 5 km Verpflegungsstellen, welche aber bzgl. Blutzuckerversorgung eher schlecht aufgestellt waren. Es gab an den meisten Stellen nur Wasser, gezuckerten Tee und ISO. An nur 2 Verpflegungsstellen gab es Bananenstücke. Man sollte also ausreichend Hypoverpflegung einpacken. Der Zieleinlauf ist in einer Halle und dort gibt es reichlich kohlenhydrathaltiges Essen,...

1

Südthüringentrail 2023

Herzliche Grüße vom diesjährigen Südthüringentrail rund um Suhl. Mein 4. Heldentrail (so heisst er)über 65 km und 2500 Hm lief sehr schwer. Nach einem guten Start um 5:00 Uhr waren die ersten 48 km bei überwiegend kühlen Temperaturen trotz vielen schweren Single-Trails gut zu laufen, aber auf dem letzten Abschnitt von 17 km und 600 Hm waren es über 35 °C und es gab wenig Schatten, dies hat allen Teilnehmern sehr zugesetzt.  Es gibt noch den Wichteltrail mit 17 km und 600 Hm (diesen finishte meine Frau Katja) und den Riesentrail über 48 km und 1900 Hm im...

3

Residenzlauf 2023

Hallo, am 30. April war der Residenzlauf in Würzburg. Die Presse schrieb von guten Laufbedingungen. Mir war es zu warm. Es hatte sich noch ein Läufer mit mir angemeldet. Die Zuschauerunterstützung war da. Der Moderater machte gute Stimmung. Ich schaffte es, gleichmäßige Runden zu drehen und lief langsam an. Nach ca. 9 km wollte mein Körper nicht mehr weiter, doch ich bewegte mich trotzdem weiter . Der andere IDAA-Teilnehmer empfing mich mit den Worten: “Dies war nicht unser bester Lauf.” Ich konnte nicht widersprechen. Ich war schon bei mehren Läufen dabei. Diesmal hat es keinen richtigen Spaß gemacht.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner